Wie Vereine in die erste Daten-Liga aufsteigen

02/2021

Mit dem Fan im Mittelpunkt des Handelns zu mehr Loyalität und einem höheren Return on Invest

Die zentrale Zusammenkunft von Fans bei einer Sportveranstaltung ist zur Zeit kaum bzw. sehr reduziert und wenn, dann auch nur unter verschiedensten Auflagen möglich. Fans schwenken stattdessen auf digitale Interaktion mit ihrem Sportverein um. Dies gilt auch für Fans, die digitale Kanäle zuvor kaum bis gar nicht genutzt haben. Die Möglichkeiten für die digitale Interaktion mit ihren Sportvereinen & Sportler/innen werden dabei immer vielfältiger. Daher wird die Transparenz über die Nutzung der einzelnen Kanäle immer wichtiger.

In diesem vielfältigen digitalen Umfeld kämpfen Vereine mit dem Problem, dass sie große Mengen an Kundendaten aus verschiedenen Quellen (Website, CRM, Social Media, etc.) sammeln, sortieren und logisch miteinander verbinden müssen. Es fehlt häufig die passende technologische Infrastruktur und deren Verknüpfung untereinander, sowie das Zusammenspiel mit den richtigen Tools.

Daraus ergeben sich für Vereine unterschiedliche Fragestellungen und Herausforderungen:

  • Wo liegen die Daten und wie liegen die Daten vor?
  • Wer macht was mit den Daten?
  • Wo liegt das ungenutzte Potenzial aus dem Zusammenspiel der Daten?
  • Wieviel Zeit wird mit Datenverfügbarkeit / Datenverständnis verbracht?

Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, gibt es unterschiedliche Ansätze. Eine Analogie ist die Anwendung bewährter Methoden aus dem eCommerce. Wesentlich ist auch hier die Steigerung der Loyalität, das Verbinden von Daten und die Abschaffung von Silos. Dies fördert die Möglichkeit zur digitalen Intelligenz, um datengestützt Entscheidungen zu treffen.

Warum sollten Vereine die Fan-Loyalität vor allem digital steigern?

  • “Digital is the new normal” - und das zunehmend nicht nur in jungen Bevölkerungsgruppen
  • Der digitale Raum bietet ein Mehr an Interaktionsformen, die physische Zusammentreffen zwar nicht ersetzen, aber signifikant erweitern
  • Loyale Fans kaufen öfter und sie kaufen mehr.
  • Sie sind wenig preissensibel.
  • Sie haben auch meist eine gute Zahlungsmoral

iCompetence als Coach für diese Herausforderungen

Mit unserem gesamtheitlichen Digital Analytics Ansatz wird der Fan in den Mittelpunkt gestellt und alle Aktivitäten auf die Steigerung der Loyalität bzw. des Engagement ausgerichtet. Durch die Schaffung von Transparenz und Messbarkeit setzen wir Daten in Wert und übersetzen Business Objectives in Business Benefits.

Wir schaffen die Grundlagen, entwickeln Standards und etablieren diese. Dies ist die Basis, um konkrete Maßnahmen abzuleiten, die Umsetzung der Business-Ziele des Vereins zu erreichen und messbare Ergebnisse aufzuzeigen.

Am Ende dieses Prozesses stehen nicht nur die erreichten Ziele in Bezug auf die Zielgruppe, sondern auch und vor allem eine noch engere Bindung des Fans an den Verein.

Steigern Sie mit uns die Fan-Loyalität zu Ihrem Verein.

zurück zur Übersicht